6. Castlevania

Damit könnte ich einen Krieg in der Fangemeinde anzetteln: Ich gehe nur nach dem Art-Style und finde darum, dass Castlevania durchaus als Anime bezeichnet werden darf. Die Serie basiert auf einer gleichnamigen Videospiel-Reihe und folgt dem Vampirjäger Trevor Belmont, der auf der Suche nach Fürst Vlad Tepes ist. Besser bekannt ist der gute Mann übrigens unter dem Namen Dracula, zum Teetrinken werden die beiden sich also eher nicht treffen.

Castlevania ist einer der besten Anime, die du auf Netflix finden wirst und ist dank fantastischer englischer Sprecher wie Richard Armitage oder Graham McTavish viel zugänglicher als so manch ein anderer Anime. Nur einen robusten Magen solltest du haben, denn die Serie ist nichts für schwache Nerven.

Castlevania gibt es nur auf Netflix (en anglais seulement.

7. Homme à la tronçonneuse

Dieser Anime ist zwar noch nicht erschienen, bisher sieht er jedoch wahnsinnig vielversprechend Aus: Homme à la tronçonneuse wird von Studio Mappa animiert, das besonders mit Jujutsu Kaisen und der 4. Staffel von Attaque sur Titan auf sich aufmerksam gemacht hat.

Ich freu mich bereits wie ein Kleinkind darauf, Denji a.k.a den Chainsaw Man in Bewegtbild zu sehen. Und wenn du nicht warten willst, dann kannst du ja schon mal mit dem Manga anfangen.